Trinkwasser-Auftischfilter

 

Auftisch-Wasserfilter sind ideale Einstiegsmodelle
zur Anwendung in Küche und Bad.

 

Auftischwasserfilter haben den Vorteil, dass Sie – im Gegensatz zum Untertisch-Wasserfiltern –
meist etwas günstiger in der Anschaffung sind.

Im Gegensatz zu Untertischwasserfiltern
brauchen Sie kein Loch für einen separaten Wasserhahn in die Arbeitsplatte ihrer Spüle zu bohren.

Sie benötigen für die Inbetriebnahme weder einen Installateur noch handwerkliches Geschick.

Auch der halbjährliche Filterwechsel
ist viel leichter und geht wesentlich schneller als bei den meisten Untertisch-Wasserfiltern.

Auftisch-Wasserfiltergeräte werden direkt an Ihren bestehenden Wasserhahn installiert. Dabei ist die Installation denkbar einfach. Der Perlator oder das Auslaufsieb Ihres Wasserhahns müssen einfach abgeschraubt werden.

Das mitgelieferte Umschaltventil, welches sich am Ende des Flex-Schlauches Ihres Autischwasserfilters befindet, wird an Ihrer Armatur angeschraubt.

Im mitgelieferten Installationsset sind Standardadapter enthalten, weitere Adapter sind bei der Firma Carbonit teilweise lagerhaltig und Spezialadapter können auf Anfrage gefertigt werden. Hier ist immer das Einschicken des Original Adapters notwendig.

Auftisch- Wasserfilter sind flexibel und mobil auf Reisen nutzbar.
Bei den meisten Modellen ist auch die Verwendung eines Wasserwirblers möglich.
Dazu haben wir spezielle Auslaufrohre mit Gewinde.

Über einen kleinen Hebel am Umschaltventil können Sie auswählen, ob das Wasser durch den
Auftisch-Wasserfilter geleitet werden soll, oder als Brauchwasser für die normalen Küchenarbeiten benutzt werden soll. Am Wasserfilter-Tischgerät läuft dann entweder gereinigtes gut schmeckendes Trinkwasser durch den Auslaufhahn oder per Umschalter normales Leitungswasser. Der Aktivkohlefilter reduziert den Wasserdruck je nach Filtermodell zwischen circa 2-3 bar. Für das Abwaschen braucht es aber mehr Wasserdruck und damit das Spülen des kleinen Abwasches oder das schnelle Befüllen von Wassergefäßen weiterhin möglich ist weiterhin, gibt es das Umschaltventil.

Ich empfehle Ihnen, Ihr gefiltertes Trinkwasser auch für den Genuss von Tee, Kaffee, zum Kochen und für Ihre Balkon-oder Zimmerpflanzen zu nutzen.

Sie werden es geschmacklich zu schätzen wissen und Ihre Pflanzen werden es auch dankend annehmen. Besonders deutlich ist dies zu spüren, wenn nach der Reinigung des Leitungswassers durch Ihren Carbonit-Auftischfilter, sich als zweiter Schritt noch eine Vitalisierung ihres bereits von Schadstoffen befreiten Trinkwassers anschließt.

 

Wann ist der Einsatz eines Trinkwasser-Auftischfilters nicht möglich?

Einen Anschluss hinter drucklosen Boilern, welche sich oftmals im Küchenunterschrank befinden,
sollten Sie vermeiden, da der Boiler beschädigt werden kann.

Bei Küchenarmaturen mit einer Brause ist ein Anschluss eines Trinkwasser-Auftischfilters auch nicht möglich.

Sie wünschen eine individuelle, persönliche Beratung?

Ich beschäftige mich seit mehr als 20 Jahren mit dem Thema Wasser.

Alle Geräte, Wasserfiltersysteme und Zubehör kommen von renommierten Herstellern in Top-Qualität.
Ich vertrete keine spezielle Firma und bin deshalb völlig frei in der Beratung meiner Kunden.

Pin It on Pinterest