Vitalisierung des Leitungswassers

 

Während die Filterung des Trinkwassers mit seinen verschiedenen Verfahren noch relativ übersichtlich ist,
kommen wir bei der Vitalisierung des Wassers an einen Punkt, der für Laien nicht mehr nachvollziehbar ist.

Ich habe bewusst den Begriff Vitalisierung gewählt, weil ich dies mit Lebendigkeit verbinde.
Andere Begriffe wie Belebung, Aktivierung, Energetisierung meinen letztendlich das Gleiche.

All diese Verfahren zielen im Prinzip darauf ab, dem natürlichen Quellwasser aus der Erde nahezukommen.
Sollten Sie in der Nähe einer guten und reinen Gebirgsquelle wohnen, dann nutzen Sie dieses Wasser,
denn es kostet nichts und hat immer noch die höchste Wasserqualität.

 

Unser Leitungswasser

Bereits 80 Meter in der Rohrleitung reichen aus, um durch den Rohrleitungsdruck die Eigenbewegung des Wassers größtenteils zu zerstören. Durch das künstlich geschaffene Druckverhältnis können sich Wassermoleküle in ihrer natürlichen Form nicht halten. Die kristalline Phase des Wassers wird zerstört. Das Wasser verliert somit seine geometrische Struktur und dadurch bedingt auch seinen Informationsgehalt. Die Lebendigkeit des Wassers geht leider verloren, daran können auch die Filtersysteme für die Reinigung des Trinkwassers nichts ändern.

Durch eine derartige Trinkwasseraufbereitung wird das Wasser zwar chemisch gereinigt und von Bakterien befreit – ein wichtiger unabdingbarer erster Schritt – die Schadstoffinformationen und die chaotischen Frequenzmuster lassen sich dadurch allerdings nur wenig verändern. Das Wasser verliert seine hexagonale Struktur, seine Ordnung könnte man sagen.

 

Beeinträchtigung der Wasserqualität

Unser Wasser ist heute einer sehr starken Belastung ausgesetzt. Giftstoffe, Umweltverschmutzung, Elektrosmog, Radioaktivität usw. setzen ihm stark zu. Durch technische Verfahren wird zwar das Wasser bakteriell und chemisch in einen nutzbaren Zustand gebracht, völlig vergessen wird hierbei aber die überaus wichtige energetische Qualität.

Sauberes Wasser ist nicht gleich gesundes Wasser. Das Leitungswasser ist eine biologisch beinahe tote Substanz. Durch die Chlorierung, Fluorisierung und chemische Reinigung werden die naturgegebenen Ordnungsstrukturen beeinträchtigt. Durch den hohen Druck in den kilometerlangen Leitungen gehen dieselben fast völlig verloren. Obschon die amtlichen Wasserversorger im Rahmen ihrer Möglichkeiten sicherlich ihr Bestes geben, werden die Informationstragenden Strukturen auf dem weiten Weg durch die Rohrleitungen zerrieben und zerstört.

 

vitalisierung

In der Natur befreit sich das Wasser von Schadstoffen primär durch Wirbelprozesse.
Durch Wasserwirbel werden die räumlichen Strukturen des Wassers aufgebrochen bzw. wieder in einzelne H²O-Moleküle zerlegt. Faulgase werden dabei ausgeschieden. Je kleiner diese räumlichen Strukturen sind, desto mehr Strukturoberflächen sind vorhanden, umso größer wird dann die innere Oberfläche des Wassers.
(Beispiel: die aufgeschnittenen Brotscheiben eines Brotlaibes haben zusammengenommen eine wesentlich größere Oberfläche als ein ganzer Brotlaib).
Für den Zellstoffwechsel des Menschen ist ein lebendiges Wasser äußerst förderlich.
Je größer hierbei die innere Oberfläche des Trinkwassers ist, desto leichter kann das Wasser Zellmembranen passieren, bis in die kleinsten Kapillaren vordringen und desto leichter können die Zellen ihr mit Stoffwechselresten beladenes Wasser gegen Frisches austauschen. Nobelpreisträger Dr. Alexis Carrel hat gezeigt, dass Zellen prinzipiell unsterblich sind, solange die Flüssigkeit, in der sie sich befinden, bestimmten Qualitätsanforderungen entspricht.

Die Wirbeltechnologie steht für gesundes Wasser.

Zahlreiche Trinkwasserwirbler sind das Ergebnis einer langjährigen Wirbelforschung.
Die Natur ist dabei unser Vorbild

Der Aufbau der Natur ist wirbelförmig!

Gerade im Haus ist es kann man durch Vitalisierung die Rohrleitungssysteme sauber halten.
Es kann dadurch kein Kalk mehr anhaften.
Es kommt zu einer Verkleinerung der Kalkkristalle, verändertem Kristallisationsverhalten.
Die Heizungskreisläufe verschlammen nicht mehr. Rohrleitungen bleiben frei von Korrosion.

Unsere Systeme sind zur Re-Vitalisierung von Leitungswasser in Ein und Mehrfamilienhäuser, Wohnungen, Brunnen, Gewerbe, Industrie, Landwirtschaft und entwickelt worden.

Im gesamten Haus hat man angenehm weiches Wasser. Duschen und Baden wird mit vitalisiertem Wasser ein Vergnügen, die Waschmaschine und Ihre Wäsche freuen sich auch.

Ich arbeite dabei mit 2 verschiedenen Vitalisierungssysteme, damit ich je nach Einbau und Platzmöglichkeiten entsprechend auf Ihre Bedürfnisse eingehen kann. 

 

Sie wünschen eine individuelle, persönliche Beratung?

Ich beschäftige mich seit mehr als 20 Jahren mit dem Thema Wasser.

Alle Geräte, Wasserfiltersysteme und Zubehör kommen von renommierten Herstellern in Top-Qualität.
Ich vertrete keine spezielle Firma und bin deshalb völlig frei in der Beratung meiner Kunden.